Benelux-League (2015-1)

Willkommen in Pokal-Archiv der Royal League! Schwelge in alten Zeiten und schau dir an, wie du alle ausgestochen und dir die begehrte Trophe geholt hast!

Spielplan Zeitung  

Zeitung

In der Pokal-Zeitung berichten Trainer ber Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 80 Worten 0,3 Punkte TK-Bonus. Ab 120 Worten sogar 0,4!

 Artikel schreiben « Vorherige1234Nchste »

Wieder Endstation im Halbfinale?

ZAT 7, Andi von Hideta fr Club Brugge KV am 06.04.2015, 16:56

So sieht es leider aus für den FC Brügge. Doch zuerst einmal ist man glücklich darüber, das Halbfinale bei der zweiten Teilnahme zum zweiten Mal erreicht zu haben. Souverän hat die Mannschaft von Startrainer Andi von Hideta die Gruppenphase überstanden und in einer starken Gruppe den Gruppensieg geholt. Ein starker Erfolg. Und dennoch hat die Mannschaft keine guten Karten im kommenden Halbfinale. Die Veranstalter sollten über eine Bonifikation für den Gruppensieg nachdenken, doch soetwas wird es -wenn überhaupt - wohl erst beim nächsten Mal geben. Der Gegner im Halbfinale ist ausgerechnet ein Holländer. Doch zumindest ein alt bekannter. Mit Trainer Mwst. hat sich Startrainer Andi von Hideta schon manches heiße Duell im kalten Island geliefert. Doch das ist die Vergangenheit. Nun stehen zwei denkwürdige Spiele auf dem Programm. Wird es dem belgischen Startrainer Andi von Hideta gelingen, den allerallerletzten Holländer aus dem Wettbewerb zu werfen und kann er sich so die Chance erhalten, beneluxischer Meister zu werden? Bald werden wir es wissen.

162 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Alle Luxemburger zum Finale!

ZAT 7, Hau-Schild fr FC RM Hamm Benfica am 06.04.2015, 09:36

"Halbfinale,  das ist doch auch nicht schlecht!"

Mag sein, doch bringen tut es dem Verein nichts. Nur das Finale und der Sieg zählt, und dieser ist nicht für den FC Rapid Mansfeldia Hamm Benfica wahrscheinlich, sondern für den Jeunesse Esch unter Trainer Kollerpoler.
Wobei man sich für wahr etwas schlimmeres vorstellen könnte als einen siegreichen Luxemburger und damit zumindest eine Nationale Titelverteidigung.
Und irgendwie wäre es ja schon Folgerichtig:
Schließlich geben diese beiden luxemburger Clubs sich  schon seit einiger Zeit die Klinke... öhh die Titel in die Hand.
Zuletzt in der Euro League, warum also nun nicht auch im BeNeLux Pokal?

"Ich freue mich auf ein spannendes Spiel, bei dem man endlich mal wieder nicht so weit reisen muss. Es wäre übrigens schön, wenn der Siegreiche Verein (wer immer sein mag) für den Unterlegenen Plätze im Stadion besorgt. Denn dieses Finale wird sicherlich keiner von uns verpassen wollen!"

Genau!

149 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Luxemburger oder nicht Luxemburger, das ist hier die Frage

ZAT 7, Kollerpoler fr A.S. La Jeunesse d'Esch am 05.04.2015, 11:01

Ein halbes Finale ist eine gute Sache - ein ganzes wäre besser, sicher. Aber um die Fans zu besänftigen und die Saison zu einem einigermaßen versöhnlichen Ende zu führen tut es erst einmal auch das halbe. Wobei Luft nach oben immer da ist.

Gegner ist Luxemburg-Kollege Hamm Benfica. Es zeigt sich also wieder einmal, dass es kein großes Land braucht, um großen Sport hervorzubringen. Luxemburg ist und bleibt Luxemburg, wie es tanzt und singt. Denn nur wer aus Luxemburg kommt oder für Luxemburg ist oder Luxemburg mag oder zumindest zu schätzen weiß, kann wirklich einschätzen, was es heißt, dieses pittoreske Fleckchen Land zu bewohnen und ihm die verdienten Erfolge und die damit verbundene Anerkennung zu bescheren. Ein Luxemburger Vertreter wird also das Endspiel der diesjährigen Beneluxmeisterschaft erreichen und damit wieder einmal unter Beweis stellen, dass man kleine Leute aus kleinen Landen nicht kleinreden kann. Nur ein niederländischer Club steht unter den letzten vier, was natürlich die qualitative Überlegenheit der luxemburger Liga (in der ja gnädigerweise die Clubs aus Belgien mit dabei sein dürfen) deutlich unterstreicht. Aber trotzdem soll es nun die Jeunesse sein, die den Weg zuende geht. Hopp Jeunesse!

190 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Halbfinale gegen einen Start_rainer

ZAT 7, MwSt. fr VV Texel '94 am 02.04.2015, 19:07

Was bitte schön ist ein Start_rainer? Das weiß wohl nur Andi von Hideta.
Wir haben uns ja schon mal in Island das ein oder andere mal getroffen, doch zu mehr als einer Vizemeisterschaft hat es für Ihn nicht gereicht.
Nun folgt sein Pokalaus in der Benelux-League gegen VV Texel 94, ein schweres Los. Hoffentlich gibt es genügend Psychologen die den Start_rainer dies schonend  beibringen können. Doch bevor wir zum Finale blicken noch schnell zur Hauptrunde.
Wie erhofft konnten wir unser Heimspiel gegen FC RM Hamm Benfica gewinnen und die Benfica schafften den Angriff von SC Cambuur-Leeuwarden abzublocken und gewann auch sein Heimspiel 7:3, somit sind wir beide eine Runde weiter. Da wir mit dem besseren TK aus der Hauptrunde gekommen sind können wir uns nun mit diesem Start_rainer rumplagen und Benfica muß richtig Gas geben damit wir uns beide im Finale wieder sehen.
Ansonsten freuen wir uns auf  A.S La Jeunesse d' Esch ein Verein der keine internationale Konkurrenz kennt oder fürchte, so genau habe ich die PM nicht verstanden, aber wir sind ja nur Inseldeppen und daher total harmlos :-)

186 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wenn eine Rückschau auch eine Vorschau ist

ZAT 6, Kollerpoler fr A.S. La Jeunesse d'Esch am 31.03.2015, 11:24

Punktgleichheit bestimmt die Gruppe 1. Mit Genk hat überhaupt erst ein Team Auswärtstore eingesetzt, doch das erwies sich als erfolglos. So haben alle Teams alle Heimspiele gewonnen und alle Auswärtsspiele verloren. Entsprechend sehen die Torkonten aus... Wird sich da am letzten ZAT noch etwas ändern? Oder laufen alle Teams punktgleich in den Hafen des Zielstriches ein? Wenn ja, wer kann dann das Weiterkommen für sich verbuchen? Der Cleverste? Der Glücklichste? Derjenige, der am meisten tanzt? Oder doch der, der an Einhörner glaubt, die grinsend ringelreihentanzend auf der Waldlichtung herumtollen? Auf jeden Fall ist ein Plan geschmiedet worden, ein guter Plan, an dessen Ende der Einzug in die nächste Runde stehen soll. Wenn nun die Gegner das Planen vergessen haben sollten... Doch wer vermag daran schon zu glauben? Winnie Puh vielleicht. Oder das Einhorn, das da tanzt (wenn man nun wieder daran glaubt). Aber sonst heißt es: Wetzt die Messer und auf sie mit Gebrüll. Oder so. Hauptsache martialisch.

158 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wer wird sich denn zu Tode sparen?

ZAT 6, Hau-Schild fr FC RM Hamm Benfica am 29.03.2015, 12:47

Man hat wieder eine Chance.
Schien es auch unwahrscheinlich, doch der Rapid Mansfeldia Hamm Benfica schaffte es doch tatsächlich sich in zwei dramatischen Spielen wieder über den Strich zu spielen und eine gewisse Chance besteht das man dort auch verbleiben kann.

Doch sicher ist das bei weiten nicht. Der restliche Spielplan ist hart und wirklich jeder hat noch eine Chance auf ein weiterkommen.

Bleibt dann aber die Frage: Was dann?

Denn in Gruppe A konnte sich bisher kein einziger Verein wirklich absetzten und bis auf zwei Ausnahme stapelt sich das TK bis unter die Decke.
Ist halt die Frag ob dies so bleiben wird. Eigentlich muss es nun am letzten ZAT ein TK Intensives Gemetzel  geben.
Schließlich muss sich ein jeder Fragen ob es wirklich gut geplant war, wenn man mit mehr als 6 TK am Ende ausscheidet.
Auch wenn man sich natürlich noch etwas für das Halbfinale aufsparen will, wird bei dieser Konstellation wohl am ehesten der Geizigste verlieren!

160 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Zu Hause weiter bescheiden - auswärts weiter nichts

ZAT 6, Andi von Hideta fr Club Brugge KV am 27.03.2015, 12:05

So könnte man die beiden Partien gegen Esch zusammenfassen. Nachdem die Mannschaft von Startrainer Andi von Hideta im Heimspiel gegen Esch unspektakulär aber dennoch souverän, ähnlich wie gegen Genk, mit 1:0 gewann, war im darauf folgenden Auswärtsspiel in Luxemburg nichts zu holen. Doch das 0:5 ändert nichts an den Plänen des Startrainers Andi von Hideta, der mit dem FC Brügge beneluxischer Meister werden will. Auch wenn die Mannschaft mit einem katastrophalen Torverhältnis vor den letzten beiden Spielen auf dem letzten Tabellenplatz liegt, kann man eigentlich schon fürs Halbfinale planen. Doch hier ist nun das richtige Fingerspitzengefühl gefragt. Startrainer Andi von Hideta muss entscheiden, was der Einzug ins Halbfinale wert ist. Alle anderen Teams wollen ja auch noch weiterkommen. Deswegen ist mit entsprechender Gegenwehr und der einen oder anderen taktischen Finesse zu rechnen. Doch Andi von Hideta ist gewohnt gelassen, als er der Presse Rede und Antwort stehen muss. "Das Halbfinale ist sicher, dafür sorge ich schon. Und dann sehen wir weiter. Was nützt alles Taktieren und Pokern, wenn man am Ende ausscheidet. Lieber alles gegeben und gezeigt, wer beneluxischer Meister werden will."

184 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Spitzenreiter und trotzdem nicht ganz zufrieden

ZAT 6, MwSt. fr VV Texel '94 am 26.03.2015, 14:25

toll Zat für die Jungs 2 Siege 2 Punkte lassen den Stolperstart vergessen, doch leider ist das TK doch arg geschmolzen, wenn man in die Grußße 1 schaut, die kommenden Gegner, so haben diese Teams noch eine Menge im Sack. Insbesondere Kerade steht super da, hoffentlich kommt er keine Runde weiter - Gent ist da ein leichterer Gegner.
Nun müssen wir nur noch unser Heimspiel gewinnen, genauso wie der FC RM Hamm Benefic. Dann sind wir beide durch, eine machbare Aufgabe, Trotzdem wird der Trainer in dieser Woche wieder Standarts und Elfmeterschießen trainieren lassen, damit wir gut gerüstet sind für die kommenden Aufgaben.
Das wir soweit gekommen sind als Aufsteiger und Neuling in der Liga hat uns wohl mehr überraucht als anderen Manager.

Die Spieler haben heute aller Opfer des Airbus Absturzes  #U4 9525 gedacht und sind über die neusten Entwicklungen sehr bestürtzt.

143 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Schlusslicht und doch zufrieden

ZAT 5, Andi von Hideta fr Club Brugge KV am 26.03.2015, 08:22

In der Hauptrunde angekommen, die wie bereits angemerkt doch etwas sonderbar ausgelost worden zu sein scheint, sind die ersten beiden Spiele auch schon gelaufen. Zufrieden ist die Mannschaft von Startrainer Andi von Hideta freilich über den Ausgang des Heimspiels gegen die Holländer aus Zaanstreek. Das 1:0 klingt zwar etwas schmeichelhaft, spiegelt jedoch den wahren Spielverlauf wider. Nach dem frühren 1:0 in der 3. Spielminute verlegte der FC Brügge sein Spiel eher auf das Mittelfeld und probierte dort viele Kombinationen aus. Zum erfolgreichen Abschluss kam es freilich nicht, doch dies einzig und allein, weil zu viele Späher anderer Vereine im Stadion waren und die Mannen natürlich die ganzen geheimen Spielzüge nicht zeigen wollten. Da bleiben also einige Überraschungen zu erwarten. Schlusslicht ist man dennoch, weil man in Genk untergegangen ist. Mit 0:6 hat die Mannschaft ordentlich auf die Mütze bekommen. Das Ergebnis überrascht dennoch nicht, zumal beim FC Brügge 7 Nachwuchsspieler jeweils ihren 1. Einsatz bei den Profis hatten. Gegen Esch wird es in jedem Falle eine andere Taktik geben müssen, da ansonsten ja bereits das frühzeitige Aus droht.

181 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Übertrieben......

ZAT 5, proedlo fr KRC Genk am 23.03.2015, 07:49

Da ging die Hauptrunde los und die Mannen um Trainer Proedlo brannten ein Feuerwerk ab, als wenn es kein morgen geschweige denn noch mehr Spiele geben würde. Startrainer "Andi von Hedita" hat mit Sicherheit einiges dazu beigetragen das man mit dem nötigen Respekt an die Sache geht, das er seine Spieler aber lieber wie faule Gäuler auf die Koppel schickt ist man nicht gewohnt. Die Benelux League scheint ein Beiwerk für seine junge Garde. Nun gut, haben Sie halt Lehrgeld bezahlt und von den alten mal ordentlich die Hütte voll gekriegt. Weiter geht es im Doppelzat gegen Zaanstraak, die sich durch Ihren unbändigen Glauben an den Erfolg noch für die Hauptrunde qualifizierte. Hie4r heißt es nun auch Obacht und volles Rohr, sonst wird das bereits das Aus für uns bedeuten und der Titel ist futsch. Wir sind bereit für den nächsten ZAT und hoffen das wir positive Energie aus dem Saisonabschluß der Jupiler League nehmen können !!!

156 Wrter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige1234Nchste »